Naturmuseum St. Gallen

Stiftung St. Galler Museen

Auf einer Fläche von 2000 m2 bietet das Naturmuseum St.Gallen Entdeckungen in der heimischen Tier- und Pflanzenwelt für Gross und Klein. Die offene Ausstellungspräsentation mit begehbaren Raumbildern lädt ein, selber aktiv zu werden.

Im Zentrum steht das schweizweit grösste Landschaftsrelief der Kantone St.Gallen, Appenzell Inner- und Ausserrhoden mit der vielfältigen Tierwelt zwischen Bodensee und Ringelspitz. Weitere Bereiche sind den Bären, funkelnden Mineralien und Gesteinen, technischen Erfindungen nach dem Vorbild der Natur sowie dem Thema «Energien und Rohstoffe» gewidmet. Eindrücklich ist auch das gewichtigste Objekt der Ausstellung: das versteinerte Skelett eines Entenschnabel-Dinosauriers. Nach dem Rundgang lädt das Museums-Café zum Verweilen ein.

 

 


Öffnungszeiten

  • Dienstag bis Sonntag:
    10:00 - 17:00 Uhr
  • Mittwoch:
    10:00 - 20:00 Uhr

Attraktionen

Die Ausstellung im Überblick:

  • Regionale Säugetiere, Vögel und Reptilien
  • Bären und weitere Grossraubtiere im Lebensraum Wald
  • Entwicklungsgeschichte des Lebens
  • Funkelnde Mineralien und verborgene Schätze aus dem Boden
  • Die Natur als Vorbild für moderne Technik
  • Erneuerbare Energien und der Umgang mit Ressourcen
  • Sammlungsgeschichte

Hin-/Rückreise

  • Bahn: bis Bahnhof St. Gallen
  • Bus: bis Haltestelle "Naturmuseum" in St. Gallen

Fahrplan

Veranstalter

Naturmuseum St. Gallen

Tel. +41 71 243 40 40
E-Mail
Webseite

Standort

Rorschacher Strasse 263
9016 St. Gallen
Schweiz