Im Walter Zoo

Schmusekatzen. Im Walter Zoo läuft eine Romanze. Und alle freuen sich auf das Resultat.

Der kleine Linus (11) will grosse Katzen sehen. «Das sind aber Tiger», sagt die Mutter. Genauer: Sibirische Tiger, derzeit die grosse Attraktion im Walter Zoo in Gossau SG. Ob sich Viktor und Julinka finden und es Nachwuchs gibt, steht noch in den Sternen. Aber alle hoffen es. Tierärztin Karin Federer meint: «Wir sind sehr gespannt.» Tiger Viktor ist dreieinhalbjährig, 180 Kilo schwer und seit eineinhalb Jahren hier. Julinka, das eineinhalbjährige Tigerweibchen, bringt gut halb so viel auf die Waage. Sie kam erst vor wenigen Monaten aus Tschechien in die Ostschweiz.

Nachwuchs gefragt
Die Sibirischen Tiger brauchen dringend Nachwuchs. Denn sie sind stark bedroht. In ihrem Herkunftsgebiet in Russland und Asien leben nur noch rund 400 Tiere. «Durch gezielte Zucht können wir helfen, dass sie überleben», sagt Karin Federer. Der Walter Zoo investiert viel.

Nächstes Jahr steht eine neue Löwenanlage bereit. Falls Viktor und Julinka Junge kriegen, stehen die Wurfbox und abgetrennte Räume schon bereit. Noch diesen Sommer wird das neue Savannenhaus eingeweiht. Es bietet den grossen Schildkröten und weiteren 20 Tierarten einen perfekten Lebensraum.

Sie freuen sich
Gute Gründe also für einen Besuch im grössten Zoo der Ostschweiz. Die Kamele, Schimpansen, Papageien und Stumpfkrokodile freuen sich auf Betrieb. Und zuallererst die Springtamarine: Diese äusserst neugierigen Äffchen mit ihren lustigen Öhrchen gehen gern mit den Besuchern auf Tuchfühlung.

walterzoo.ch
Zum Erlebnis auf thurbo.ch/freizeit