Badi-Express

Die schönsten Badeplätze entlang der Thurbo Seelinie

Die Seelinie (S7 & S8) ist gespickt mit einladenden Orten, um den Sommer zu erleben. Das Gute: Alle 30 Minuten fährt ein Thurbo Zug in beide Richtungen. Man kann ein- und aussteigen, wo es einem gefällt. Besonders abwechselnd wird der Sommer-Ausflug, wenn man mit der Familie oder den besten Freunden von Badi zu Badi wandert, dann wieder ein, zwei Stationen den Zug nimmt und so richtig viel von einer der schönsten Ferienregionen der Schweiz erlebt. 


Badhütte Rorschach

Um hundert Jahre zurück versetzt fühlen sich Wasserratten bei einem Besuch in der Badhütte Rorschach. Die geschichtsträchtige hölzerne Badeanstalt in Rorschach steht auf Pfeilern im See und ist nur über eine Brücke vom Ufer zu erreichen. Die Badi wurde 1924 erbaut und ist das einzig verbliebene Bauwerk seiner Art am Schweizer Bodenseeufer. (Haltestelle: Rorschach Hafen)

Romanshorn

In Romanshorn liegt der Bahnhof direkt am Hafen. Perfekt, um sich auf einen Tag im Wasser einzustimmen und einen kleinen 15-minütigen Spaziergang zu unternehmen zum Seebad Romanshorn. Mit den drei Schwimmbecken und der Wasserrutschbahn zählt es zu den attraktivsten Bädern der Ostschweiz. (Haltestelle: Romanshorn)

Altnau

Der längste Steg am Bodensee befindet sich in Altnau: 270 Meter führt er hinaus auf den See. Badehose mitnehmen und ins Wasser springen! Direkt neben dem Steg liegt der Badestrand von Altnau mit flach abfallendem Sand-/Kieselstrand, kinderfreundlichem Seezugang und schattenspendenden Bäumen. Der östliche Teil des Strandes wird als «Hunde-Strand» genutzt, und die Vierbeiner dürfen hier ins Wasser. (Haltestelle auf Verlangen: Altnau)

Bottighofen

Ein besonderer Zwischenstopp auf der Thurbo Seelinie ist das Freibad Röösli in Bottighofen. Eintritt zahlt man hier keinen – und um Parkplatzgebühren muss man sich als Zugfahrer auch nicht kümmern. Vor zwei Jahren wurde hier alles renoviert: Die Umkleidekabinen mit Duschen, WC-Anlagen und das neue Restaurant mit grosser Holzterrasse, von wo man direkt auf den Bodensee sieht. (Haltestelle auf Verlangen: Bottighofen)

Kreuzlingen

In Kreuzlingen kann man sich ein Stand-up-Paddle ausleihen und den schönsten Sonnenuntergang im See draussen geniessen. Wer gerne im See schwimmen geht, findet im Seeburgpark einen Platz am Ufer. Der Park ist öffentlich zugänglich. Wer lieber eine öffentliche Badeanstalt mit sanitären Anlagen, Sport-/Sprungbecken und Seezugang besucht, der ist im Schwimmbad Hörnli besser bedient. (Haltestelle für den Seeburgpark: Kreuzlingen Hafen / Haltestelle auf Verlangen für das Schwimmbad Hörnli: Kurzrickenback Seepark)

Ermatingen

Im Strandbad in Ermatingen fühlt man sich dank Sandstrand fast wie am Meer. Das Natur-Strandbad liegt wunderschön inmitten der herrlichen Landschaft am Untersee. Es befindet sich am westlichen Dorfrand, direkt am schönen Rad- und Wanderweg, ca. 15 Gehminuten ab dem Bahnhof. (Haltestelle auf Verlangen: Ermatingen)

Schaffhausen

Der Zielort der Seelinie befindet sich in der Munotstadt Schaffhausen mit einem besonderen Leckerbissen für Schwimmbäder-Nostalgiker, der «Rhybadi». Sie sieht von oben aus wie ein Schiff und ist das grösste erhaltene Kastenbad der Schweiz. Hier gibts Yoga, Konzerte und frisch zubereitetes Essen in einem besonders liebevoll geführten Bistro. (Haltestelle: Schaffhausen)

Hin-/Rückreise

Bahnfahrt:

  • Rorschach (S7 bis Romanshorn, ab Romanshorn mit S8 Richtung Schaffhausen)–Romanshorn–Kreuzlingen–Stein am Rhein–Schaffhausen

Veranstalter / Standort

Thurbo AG
Bahnhofstr. 31
8280 Kreuzlingen


E-Mail
Webseite