Henry-Dunant-Museum Heiden

Gründer des Roten Kreuzes und Träger des ersten Friedensnobelpreises

Das Museum ist dem Leben und Werk von Henry Dunant (1828 – 1910) gewidmet. Am letzten Wohn- und Sterbeort von Henry Dunant vermittelt es dessen Biographie und Wirkungsgeschichte und setzt Henry Dunants Werk in Beziehung zum Humanitären Völkerrecht. Die Idee des Roten Kreuzes und humanitäres Engagement sind weitere wichtige Museumsinhalte.

In Sonderausstellungen werden Frieden, Solidarität, Humanität und Zivilcourage unserer Gesellschaft reflektiert.


Öffnungszeiten

Zu den Öffnungszeiten geht es hier.

Attraktionen

  • Dauerausstellung
  • Sonderausstellungen
  • Friedensglocke von Nagasaki
  • Führungen für Gruppen, Schulen und Private
  • Veranstaltungen

Hin-/Rückreise

  • Bus: bis Heiden
    oder
  • Rorschach - Heiden Bergbahn nach Heiden

Fahrplan

Veranstalter

Tel. +41 (0)71 891 44 04
E-Mail
Webseite

Standort

Asylstrasse 2
9410 Heiden
Schweiz