Museum im Zeughaus

In Schaffhausen

Das Museum im Zeughaus Schaffhausen zeigt die technische Entwicklung der Ausrüstung und Bewaffnung der Schweizer Armee im 19. und 20. Jahrhundert, und es vermittelt Wissen und historische Zusammenhänge zur militärischen, politischen und sozialen Entwicklung der Schweiz und ihrer Armee. Das Museum präsentiert in den historischen Gebäuden des Kantonalen Zeughauses und in der ehemaligen Stahlgiesserei im Mühlental fünf Ausstellungen und drei Schaudepots historischer Sammlungen. Das Museum organisiert regelmässig Sonderausstellungen und Vorführungen mit historischen Fahrzeugen und Geschützen. Die Organisation und Aktivitäten des Museums leben vom Einsatz von zahlreichen engagierten und freiwilligen Helferinnen und Helfer. 


Öffnungszeiten

  • März bis Dezember jeden ersten Samstag im Monat
  • März bis November in der Regel jeden Dienstag (Tel. Auskunft), jeweils 10.00 bis 16.00 Uhr
  • Führungen und Museumsbeiz jederzeit nach Voranmeldung (mittels Tel. oder Website)

Ausstellungen und Schaudepots

Ausstellungen

  • Mobilmachung
  • Artillerie gestern und heute
  • Motorisierung und Mechanisierung der Schweizer Armee
  • Farbenfroh – feldgrau – getarnt
  • Landesstreik 1918

Schaudepots

  • Blech-Blasinstrumente
  • Geschütze der Artillerie, Flieger und Panzerabwehr
  • Uniformen, persönliche Ausrüstung, Ordonnanzwaffen

Hin-/Rückreise

  • Bahn: bis Schaffhausen
  • Bus: Nr. 3 bis Haltestelle Schützenhaus
  • dann 5 Min Fussweg

Fahrplan

Veranstalter

Museum im Zeughaus
8200 Schaffhausen

Tel. +41 52 632 78 99
E-Mail
Webseite

Standort

Randenstrasse 34
8200 Schaffhausen
Schweiz