Restaurant Paradies

direkt am Rhein

Das Gebäude liegt auf dem Areal des Klostergutes Paradies. 1253 legte der Klarissen-Orden den Grundstein für das Kloster. Der Betrieb wurde in der Reformation 1529 eingestellt, 1578 neu gegründet und 1836 endgültig stillgelegt.

Seit 1974 gehört die Liegenschaft des Restaurants Paradies zum  gleichnamigen Tagungs- und Seminarzentrum auf dem Gemeindegebiet von Schlatt (TG).

Hinweis: Die 1948 gegründete Eisenbibliothek im Ostflügel des Klostergebäudes ist öffentlich zugänglich.

Veranstalter

Tel. +41 (0)52 659 38 92
E-Mail
Webseite