Rheinbrücke Diessenhofen

gedeckte Holzbrücke von 1816

Die einzige vollständig erhaltene Holzbrücke am Rhein ist eine der heute seltenen Pfahljochbrücken und verbindet Diessenhofen (CH) mit Gailingen (D). Ihr Fahrstreifen ist 2,8 Meter breit.

Eine Rheinbrücke gibt es hier schon lange: 1292 erstmals urkundlich erwähnt, in der Folge laufend umgebaut, erneuert, verstärkt – und zerstört. Unter anderem setzten sie die Russen 1799 in Brand. Bis 1816 entstand die heutige, überdachte Konstruktion. 1865 wurde sie für die Schifffahrt um 78 Zentimeter angehoben. 2003 wurden die im Wasser stehenden Jochpfähle ausgetauscht.

Veranstalter