Rheinbrücke

Stein am Rhein

Brücken über den Rhein gibt es hier seit Menschengedenken. Die Römer bauten eine Verbindung stromaufwärts bei den Werd-Inseln. Im Mittelalter entstanden Holzstege und – je nach Sicherheitslage -  mit Türmen gesicherte Zugbrücken.

Auch die Schifffahrt hatte Einfluss auf diese Verkehrswege. 1857 wurde eine neue, höher gelegene Brücke erstellt, damit die Dampfschiffe passieren konnten.

Die heutige Strassenbrücke besteht seit 1974. Die minimale Durchfahrtshöhe für die Schiffe beträgt in der Mitte 3,6 Meter.

Veranstalter