Schloss Marbach

Öhningen

1291 wurde die Burg, die damals wohl eher eine Festung war,  in der Chronik des Klosters Reichenau erstmals erwähnt. Im Laufe der Jahrhunderte gab es Raubzüge, Besitzerwechsel, Brand und Zerstörung.

1829 wurde die Burg zum Schloss. Der französische Graf de Grimaudet erwarb das Anwesen und baute es um. Aus dieser Zeit stammen auch die heutigen Grund- und Aussenmauern.

Seit 1990 ist Schloss Marbach ein modernes Tagungs- und Seminarzentrum.

Veranstalter