Schloss und Städtchen Werdenberg

800 Jahre Geschichte in einzigartiger architektonischer Umgebung

Erleben Sie 800 Jahre Geschichte in einzigartiger architektonischer Umgebung im Städtchen und in den Museen Werdenberg. Die spätmittelalterliche Burg mit Burgfried, Palast mit Anbauten und Schlosshof wurde um 1230 durch Graf Rudolf I. von Montfort gegründet.

Heute umfasst das architektonische Ensemble zwei Museen – eines im Schloss und eines im Städtchen –, welche die 800-jährige Geschichte der Herrschaft und ihrer Untertanen erzählen. 

Die drei massgeblichen Epochen – die Zeit der Grafen, der Glarner Vögte und der Bürgerfamilie Hilty – sind im Schloss anschaulich dargestellt. Wie die Menschen früher in der Region Werdenberg lebten, ist im Museum Schlangenhaus im Städtchen inszeniert. Im Bistro – ein reiner Holzbau im Schlosshof – gibt es hausgemachte Kuchen und Imbisse aus regionaler Produktion. 

Jeweils an Pfingsten findet die Schlossmediale statt, ein zehntägiges internationales Festival für Alte Musik, Neue Musik und audiovisuelle Kunst, mit dem das Schloss seit 2012 künstlerisch neu interpretiert wird.


Öffnungszeiten

Zu den Öffnungszeiten geht es hier

Attraktionen

  • mittelalterliches Städtchen
  • Schloss
  • Informationszentrum
  • Museumsshop
  • Tourist Info
  • Führungen
  • Schlossmediale Werdenberg
  • Ausstellungen
  • Konzerte
  • Workshops
  • Jahresprogramm

Hin-/Rückreise

  • Bahn: bis Buchs SG, Bahnhof
  • Bus: bis Haltestelle Buchs SG, Werdenberg

Fahrplan

Veranstalter

Verein Schloss Werdenberg
Städtli 42
9470 Werdenberg

Tel. +41 81 740 05 40
E-Mail
Webseite

Standort

Städtli, Grabs
9470 Werdenberg
Schweiz