Thurgauer Rundwanderweg 20. Etappe

Steckborn - Mammern

Vom Bahnhof Steckborn führt der Rundwanderweg südlich der Bahnlinie seeabwärts. Bis nach Glarisegg folgt man der Bahnlinie auf der Bergseite, dann wechselt man nach einem kurzen, stark befahrenen Strassenstück auf die Seeseite. Nach der Schlossanlage führt der Weg nach links, kurz den Hügel hoch. Der Einstieg in den Wald - Richtung Ruine Neuburg - ist gut markiert. Der kurzweilige, oft aber nasse Fussweg mit schönen Ausblicken auf den Untersee ist mit den gelben "Wanderweg-Rauten" markiert. In der Umgebung der Ruine Neuburg befinden sich Picknickplätze mit Feuerstellen. Der Weg führt auf der Höhe weiter über den Neuburger Weiher nach Mammern.


Öffnungszeiten

  • frei zugänglich

Attraktionen

  • Strecke 7.2 km
  • Höhendifferenz 100 m
  • Sehenswürdigkeiten
    -In Steckborn: wertvolle mittelalterliche Bauten,
    -Solar-Kirchturm,
    -Steckborner Kachelöfen,
    -Turmhof,
    -Feldbach-Areal,
    -Schloss Glarisegg,
    -Ruine Neuburg

Hin-/Rückreise

  • Bahn: bis Steckborn

Fahrplan

Veranstalter

Steckborntourismus
Seestrasse 123
8266 Steckborn

Tel. +41 (0)52 761 10 55
E-Mail
Webseite

Standort

Bahnhof
8266 Steckborn
Schweiz