Wil

Das "Tor zum Toggenburg"

Dank seiner wechselvollen Geschichte ist Wil reich an Sehenswürdigkeiten. Fast aus allen Zeit- und Stilepochen finden sich Zeugen und Dokumente: Die Altstadt mit dem Hauptmannshaus am Hofplatz, dem Hof zu Wil (15. Jahrhundert, ehemalige Residenz der St.Galler Fürstäbte), dem aristokratischen Baronenhaus (1795, Herrschaftssitz im Klassizismus), den Riegelhäusern sowie den malerischen Gassen und Plätzen gilt als die besterhaltene Altstadt der Ostschweiz. Im Jahre 1984 wurde Wil vom Schweizer Heimatschutz mit dem Wakker-Preis ausgezeichnet für die sorgfältige bauliche Erhaltung der Altstadt und deren Aufwertung als Lebensraum.


Öffnungszeiten Info-Center

  • Montag: 08.00 - 11.30 Uhr und 13.30 - 18.30 Uhr
  • Dienstag und Mittwoch: 08.00 - 11.30 Uhr und 13.30 - 17.00 Uhr
  • Donnerstag: 08.00 - 11.30 Uhr
  • Freitag: 08.00 - 11.30 Uhr und 13.30 - 16.00 Uhr
  • Samstag: 09.30 - 12.00 Uhr
  • Das Info-Center ist geschlossen an Sonn- und allgemeinen Feiertagen.

Attraktionen

    • Hof zu Wil
    • Baronenhaus
    • Gerichtshaus
    • attraktive Fussgängerzone
    • Stadtpark mit Stadtweiher
    • Tonhalle, Stadtsaal
    • Stadtmuseum, Kunsthalle
    • traditioneller Marktort
    • Kirchen St. Nikolaus und St. Peter, Kreuzkirche
    • Dominikanerinnenkloster St. Katharina und Kapuzinerkloster
    • Wiler Turm
    • Stadtführungen (Altstadt)

    Hin-/Rückreise

    • Bahn: bis / ab Bahnhof Wil SG

    Fahrplan

    Veranstalter / Standort

    Stadt Wil, Info-Center
    Marktgasse 58
    9500 Wil

    Tel. +41 71 913 53 00
    E-Mail
    Webseite